Menü

Wie kann man die Sportgeräte mit dem Flugzeug transportieren?

Wie kann man die Sportgeräte mit dem Flugzeug transportieren?

Die Fluggesellschaften ermöglichen den Transport von Sportgeräten. Je nach der Fluggesellschaft, können sie im Preis des registrierten Gepäcks inbegriffen sein, oder unterliegen einem getrennten Tarif. Vergessen Sie nicht, diese Dienstleistung vorher zu erwerben – via telefonischen Kontakt mit der Telefonischen Kundenbetreuung, weil die Kosten für die Sportgeräte direkt auf dem Flughafen deutlich höher sind. 

Wie sollte man das Sportgerät auf den Flugtransport vorbereiten?

Fahrradtransport

  • Schrauben Sie die Pedale ab oder drehen Sie sie so, sodass sie nach innen versteckt sind
  • Schrauben Sie das Vorderrad ab und befestigen Sie es am Rahmen,
  • Stellen Sie das Lenkrad des Rahmens entlang und verriegeln Sie es in dieser Position,
  • Lassen Sie die Luft aus den Reifen heraus
  • Verpacken Sie das Fahrrad in eine spezielle Folie oder Kartonverpackung.

Transport der Tauschgeräte

  • Die Flasche muss leer sein,
  • Schalter und Ventile in der „Aus” Einstellung,
  • Stromquellen und Lampen entfernt.

Das Tauchgerät darf ausschließlich als registriertes Gepäck transportiert werden, das den Gewichtslimits im Rahmen des registrierten Gepäcks und eventuellen Gebühren für das Übergepäck unterliegt.

Die empfindlichen Zubehörelemente, die es verlangen können, sollte man zusätzlich sichern, z. B. mit einem Schaumstoff einwickeln. Falls ein Harpunenwerfer transportiert wird, muss er gesichert werden und die Munition muss separat verpackt werden.

Transport des Surfboards

Der Transport des Surfboards  und Windsurfboards ist immer kostenpflichtig. Er wird nicht als Limit des registrierten Gepäcks betrachtet.

Achtung!
Falls Brettgewicht zusammen mit dem Zubehör 50 kg überwiegt, wird der Transport nur im Rahmen der Cargo-Dienstleitung möglich sein.

Nicht alle Fluggesellschaften sind damit einverstanden, Surf- und Windsurfgeräte transportieren zu lassen. Dies ist zum Beispiel bei der Fluggesellschaft British Airways nicht möglich. Es ist aber wiederum bei einigen billigen Fluggesellschaften, wie Rayanair oder Wizz Air möglich.

Transport von Ski und Snowboards

Ski- und Snowboardtransport ist eigentlich in fast allen Fluggesellschaften möglich. Solch ein Gerät wird als Sportgepäck transportiert – ein Gepäckstück darf ein Paar Skier zusammen mit den Befestigungselementen und Schuhen sein (beim Wasserski – nur Ski).

Ski ist es am besten, in ein spezielles Etui einzupacken.

Die Kosten für Transport des Sportgepäcks sind unterschiedlich und hängen von der Fluggesellschaft ab. Viele reguläre Fluggesellschaften transportieren das Skigerät im Rahmen des registrierten Gepäcks und berechnen keine zusätzlichen Kosten (z. B. Fluggesellschaften LOT oder Lufthansa).

Transport der Golfschläger

Im Falle der billigen Fluggesellschaften unterliegt das Sportgepäck einer entsprechenden Gebühr, die laut der Preisliste der konkreten Fluggesellschaft bestimmt wird. In mehreren regulären Fluggesellschaften kann das Gepäck in der Form von Golfschlägern außerhalb des Limits des kostenlosen Hauptgepäcks ohne zusätzliche Kosten transportiert werden. Solche Kosten können aber einberechnet werden, falls die Tasche mit den Golfschlägern keine Standardgröße besitzt oder das Gewicht des gesamten Sportgepäcks die bestimmten Limits überschreitet (normalerweise sind dies 15 kg).

Hinweise und Anregungen, die im vorliegenden Artikel und in verbundenen Artikel enthalten sind, haben ausschließlich informativen Charakter und sollen helfen, sie dürfen nicht als Grundlage für irgendwelche Ansprüche gegenüber eSkytravel.ch dienen.

Haben wir Ihr Interesse geweckt und Sie benötigen weitere Informationen?
Vielen Dank für Hilfe

Deine Bewertung hilft uns bessere und mehr personalisierte Artikel zu entwickeln.

Zur Zeit konnten wir Deine Anmerkungen nicht übersenden

Erneut senden oder versuche später.